Sachname

Uhrmacher

Zeit

Befand

Katalog Nr.

 Taschenuhr

  Johannes Treibler

 um 1650

 Raum

  141

Taschenuhr

Die Regulierung der Unrast erfolgt durch Verschieben des kleinen Balkens an dem die Schweinsborste befestigt ist im oberen Teil des Zifferblattes. Die eiserne Unrast befindet sich unter dem Ziffernblatt. Auf ihr sind zwei Stifte befestigt, in welchen die feine Borste bewegt wird. Auf der Rückplatine ist in der Mitte die Signatur kalligraphisch eingraviert, umgeben von einem Schmuckreif von ausgesägten und gravierten Blattranken. Das Zifferblatt hat außen einen gravierten Zierring aus Messing, dann einen silbernen Ziffernring mit römischen Zahlen, in der Mitte einen gravierten Zierstreifen und Angabe zum Regulieren der Uhr. Der kleine eiserne und profilierte Stundenzeiger wandert außerhalb des Zifferblattes im Kreis. Glattes silbernes Gehäuse. Außerordentlich seltenes Werk (Dr. Ch. Väterlein).