Sachname

Uhrmacher

Zeit

Befand

Katalog Nr.

 Taschenuhr

  Elias I Kreittmayer

 um 1680

 Raum

  89

Taschenuhr

Das Silbergehäuse ist seitlich durchbrochen gearbeitet, am Rand mit Blatt- und Eierstab graviert und auf der Rückseite mit Blattranken und großformatigen Blüten. Vorlagen dazu dürften in dem Kupferstichwerk "Neues Blumenbuch" von Christoph Schmidt (1632- um 1664,Augsburg) zu suchen sein. Die Initialen auf dem Zifferblatt der Uhr bedueten den Namen des Besitzers Ferenc Pariz Papai, einen berühmten ungarischen Wissenschaftler, der von 1649 bis 1716 lebte. Er studierte in Leipzig, Frankfurt/Oder, Heidelberg und machte seinen Dr. phil., dannn in Basel den der Medizin und kehrte nach Ungarn zurück und verfaßte u.a. das Dictionarium Latino-Hungaricum. Die Uhr gehört zum ältesten Bestan des Museums und stammt aus der Sammlung Jankovich.